Bestellen Sie noch heute, um von einer kostenlosen Lieferung zu profitieren.
 

Ein Audio-/Videogerät ohne den Lifestyle® VS-2 Video Enhancer anschließen

Sie haben möglicherweise bereits einen High-Definition-DVD-Player, einen Kabel-/Satellitenreceiver oder ein anderes Audio-/Videogerät an Ihr Fernsehgerät angeschlossen. Damit der Ton von diesem Gerät über Ihr Bose® System wiedergegeben wird, müssen Sie Audioverbindungen herstellen und die aktuellen Videoverbindungen unverändert beibehalten.

Ihr Audio-/Videogerät kann über drei mögliche Ausgangsanschlüsse verfügen.

1. analog

2. digital-koaxial, kann auch mit S/PDIF gekennzeichnet sein

3. digital-optisch

Wenn Ihr Gerät über alle drei Optionen verfügt, wählen Sie für die beste Audio-Qualität digital-koaxial oder optisch.

Jetzt müssen Sie Ihre Audioverbindungen von demselben angeschlossenen Gerät zum Bose Media Center herstellen.

Eine analoge Verbindung herstellen

Stecken Sie hinten an Ihrem Audiogerät ein Ende der RCA-Stecker in die Buchsen AUDIO OUT. Diese Buchsen sind weiß für links und rot für rechts.

Stecken Sie das andere Ende der RCA-Stecker in die Buchsen "AUX Audio IN" am Bose Media Center. Diese Buchsen sind weiß für links und rot für rechts.

Drücken Sie auf der Bose Fernbedienung die Taste AUX. Auf dem Display des Lifestyle® Systems wird "AUX" als ausgewählte Audioquelle angezeigt.

Schalten Sie Ihr Audiogerät ein, drücken Sie auf "Play" und erhöhen Sie die Lautstärke auf etwa 90 % seiner Kapazität.

Drücken Sie auf der Fernbedienung auf LAUTSTÄRKE + und -, um die Klangausgabe Ihres Produkts insgesamt zu regeln.

Hinweis: Wenn ein anderes Gerät an den Eingang "AUX" angeschlossen ist, verwenden Sie einen anderen verfügbaren Eingang auf der Rückseite des Bose Media Center und wählen Sie diese Quelle aus.

Eine digital-koaxiale Verbindung herstellen

Stecken Sie ein Ende des digitalen Koaxialkabels auf der Rückseite Ihres Audiogerät in den digitalen "AUDIO OUT". Dieser kann als S/PDIF markiert sein.

Stecken Sie das andere Ende des digitalen Koaxialkabels in die schwarzen Buchsen "AUX Audio IN" am Bose Media Center. Hierbei handelt es sich um die untere Buchse mit der Markierung "D" für "Digital".

Drücken Sie auf der Bose Fernbedienung die Taste AUX. Auf dem Display des Lifestyle® Systems wird "AUX" als ausgewählte Audioquelle angezeigt.

Drücken Sie auf der Fernbedienung auf LAUTSTÄRKE + und -, um die Klangausgabe Ihres Produkts insgesamt zu regeln.

Hinweis: Wenn ein digitales und ein analoges Signal an denselben Eingang angeschlossen sind, hat das digitale Signal Vorrang.

Eine digital-optische Verbindung herstellen

Einige optische Kabel verfügen über eine Schutzabdeckung. Achten Sie darauf, diese Abdeckung zu entfernen, bevor Sie Ihre Verbindungen erstellen.

Stecken Sie ein Ende des optischen Kabels in den Ausgang "Optical Out" oder "Digital Audio" auf der Rückseite Ihres Audiogeräts.

Stecken Sie das andere Ende des optischen Kabels in die Buchse "Optical IN" am Bose Media Center. Hierbei handelt es sich um den optischen Eingang links.

Schalten Sie Ihr Fernsehgerät ein und wählen Sie den entsprechenden Eingang, um das Bose Systemmenü auf Ihrem Fernsehbildschirm anzuzeigen. Damit Sie fortfahren können, muss ein Videokabel vom Bose System zum Fernsehgerät angeschlossen sein.

Drücken Sie auf der Fernbedienung auf "System". Das Bose Display sollte "SYSTEM: SEE TV" anzeigen. Ihr Fernsehbildschirm sollte folgendermaßen aussehen:

Drücken Sie die PFEIL-NACH-RECHTS-TASTE, um das Symbol "MEDIA CENTER" hervorzuheben.

Heben Sie mithilfe der PFEIL-NACH-UNTEN-TASTE "OPTISCHE QUELLE" hervor.

Drücken Sie die PFEIL-NACH-RECHTS-TASTE, um die Optionen hervorzuheben.

Wählen Sie mithilfe der PFEIL-NACH-OBEN- und PFEIL-NACH-UNTEN-TASTE "AUX" aus.

Drücken Sie zuerst die ENTER-Taste, um Ihre Auswahl zu bestätigen, und dann auf EXIT, um das Menü zu verlassen.

Drücken Sie auf der Bose Fernbedienung die Taste AUX. Auf dem Display des Lifestyle® Systems wird "AUX" als ausgewählte Audioquelle angezeigt.

Drücken Sie auf LAUTSTÄRKE + und -, um die Klangausgabe Ihres Produkts insgesamt zu regeln.

Hinweis: Wenn ein digitales und ein analoges Signal demselben Eingang zugewiesen sind, hat das digitale Signal Vorrang.

Haben Ihnen diese Informationen geholfen?

Senden

Vielen Dank für Ihren Kommentar.