Bestellen Sie noch heute, um von einer kostenlosen Lieferung zu profitieren.
 
SoundTouch 30 wireless speaker auf einem Tisch

Mitteilung vom President und CEO

Phil Hess, President und CEO

Phil Hess

President und Chief Executive Officer

Nachhaltigkeit ist in der heutigen Zeit ein wichtiges Thema für große Unternehmen – und es liegt auch mir persönlich sehr am Herzen. Seit Beginn des Bose Nachhaltigkeitsprogramms befürworte ich die Weiterentwicklung unserer Unternehmenspraktiken, um die Umwelt zu entlasten und einen größeren Nutzen für die Gesellschaft zu erzielen. Diese Bemühungen spiegeln die enorme Bedeutung des Bose Wertekatalogs wider, aber noch viel wichtiger: Sie ermöglichen zukünftigen Generationen, ihr Leben so zu gestalten, wie wir es tun.

Ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir dank unserer Mitarbeiter und deren Engagement Fortschritte machen – sie sind es, die nicht nur Bose, sondern auch die Welt um uns herum jeden Tag ein Stückchen besser machen. Die Leistungen unseres Unternehmens im Bereich Nachhaltigkeit erfüllen mich mit Stolz. Umso mehr freue ich mich, Ihnen einige herausragende Erfolge des letzten Jahres vorstellen zu können:

• Auf unserem Campus in Framingham, Massachusetts (USA), wurde eine Solarstromanlage mit einer Leistung von 1,7 Megawatt gebaut, die genug Strom erzeugt, um einen beträchtlichen Teil des Campus damit zu versorgen.

• Unsere Produktionsanlage in Tijuana, Mexiko, hat im Hinblick auf die bis 2020 angestrebten Ziele bereits erhebliche Fortschritte bei der Reduzierung von Energieverbrauch und Abfall sowie bei der Steigerung von Mitarbeiterzufriedenheit und sozialem Engagement gemacht.

• Unser „Consumer Electronics Volunteer Service Day 2017“ in Framingham, Massachusetts (USA), konnte einen neuen Teilnehmerrekord verzeichnen. Unsere Mitarbeiter befreiten dabei öffentliche Plätze von Abfall, engagierten sich in Frauenhäusern und unterstützten Non-Profit-Organisationen, die einkommensschwachen Haushalten und Kinderbetreuungsdiensten helfen.

• Wir haben den Umwelteinfluss unserer Produkte, von den verwendeten Rohstoffen über die Produktion und den Gebrauch bis hin zum Ende ihrer Nutzungsdauer, mithilfe einer formellen Lebenszyklusanalyse (LZA) geprüft. Diese wird uns zeigen, wie wir unserer Produkte noch umweltfreundlicher gestalten können.

• Unsere globale Supply-Chain bezieht nun auch das Thema Nachhaltigkeit in ihren jährlichen Strategie- und Planungsprozess mit ein.

All das sind bereits wichtige Schritte in die richtige Richtung, aber wir stehen dennoch erst am Anfang unserer Reise. Bisher konnten wir Ergebnisse erzielen, indem wir das soziale Engagement unserer Mitarbeiter unterstützt und grundlegende Nachhaltigkeitsstrategien für unser Unternehmen entwickelt haben. Unser Nachhaltigkeitsbericht, der unsere Fortschritte in den Bereichen Umweltschutz und Gesellschaft im vergangenen Jahr offenlegt, ist ein Beispiel für eine gängige Praxis, die von einem verantwortungsbewussten Unternehmen erwartet wird.

Aber ich frage mich oft, wie die Reise jetzt weitergeht. Können wir mehr tun und etwas in Bereichen bewirken, in denen unser Engagement außergewöhnlich bedeutsame Auswirkungen hat? Können wir neue Maßstäbe setzen? Ich freue mich darauf, im kommenden Jahr mit unserem Team zusammenzuarbeiten und gemeinsam einen Bereich zu finden, in dem wir noch ehrgeizigere Ziele verfolgen und unsere Führungsqualität unter Beweis stellen können. Mit Hingabe und Entschlossenheit können wir die Welt verändern – damit zukünftigen Generationen all das zur Verfügung steht, was uns zur Verfügung steht. Und mehr.


ZURÜCK ZU NACHHALTIGKEIT BEI BOSE